Pax Christi

Herzlich willkommen bei pax christi in der Diözese Würzburg!

2018 03 20 420a8d47 DSC00222 Copyright pax christi Wuerzburgpax christi ist eine Bewegung, eine Gemeinschaft von Menschen in der katholischen Kirche, die sich für Frieden und Versöhnung in der Welt und vor Ort einsetzen. pax christi ist entstanden aus dem Bedürfnis von Menschen in Frankreich und Deutschland, sich nach der Gewalt des II. Weltkriegs miteinander auszusöhnen.

Im Diözesanvorstand engagieren sich aktuell (v.l.n.r.):

Doris Ofenhitzer (Geschäftsführung), Jürgen Herberich (Geistlicher Beirat), Monika Graef (Vorstandsmitglied), Bernhard Kullmann (Diözesanvorsitzender), Martina Reinwald (Diözesanvorsitzende), Stefan Silber und Barbara Häußler (Vorstandsmitglieder).

Es fehlen auf dem Foto Burkard Fleckenstein (Vorstandsmitglied) und Luitgard Fleischer (freie Mitarbeiterin im Vorstand).

In der Tradition der Friedenslehre des Zweiten Vatikanischen Konzils machen wir das Friedenszeugnis der Kirche deutlich und suchen das Gespräch mit anderen religiösen Begegnung in Monte SoleBegegnung in Monte SoleTraditionen. pax christi bietet Frauen und Männern, Jüngeren und Älteren viele Möglichkeiten, etwas in Kirche und Gesellschaft zu bewegen.

Heute gibt es bei pax christi Menschen in über 60 Ländern auf allen Kontinenten, die an sehr unterschiedlichen Prozessen von Versöhnung und Frieden beteiligt sind.

­