Pax Christi

Die Ausstellung Pictures from Moria - A Travelling Exhibition by Refugees (25.05. – 20.06.2021) in Würzburg ist gestartet. Das Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage freut sich, dass 21 Orte gefunden werden konnten, welche die Kunstwerke und Fotografien bis zum 20.06.2021, dem UN-Weltflüchtlingstag, in ihren Schaufenstern/Fenstern in Würzburg ausstellen und somit diese Kunstwerke von der europäischen Außengrenze direkt in unsere Mitte bringen!

Auf Plakaten, die in der Würzburger Innenstadt hängen, wird der Stadtplan mit den teilnehmenden Orten sowie das Rahmenprogramm zu sehen sein. Die Karte als pdf-Download sowie eine Open Streetmaps-Karte gibt es auch auf der Webseite zum Ausstellungsprojekt: https://wuerzburg-schauthin.de/ausstellung/

Das komplette Rahmenprogramm rund um die Ausstellung findet digital statt. Am Rahmenprogramm beteiligen sich verschiedene Organisationen und Initiativen aus Würzburg.

Hier der Überblick:

  • 25.05.2021 - 19h: Talk HERMINE e.V. zu (deutschem) Kolonialismus (ohne Anmeldung)
  • 27.05.2021 - 18.30h: Digitaler Eröffnungstalk zur Ausstellung mit der Initiatorin und einer Künstlerin von wave of hope: Moria und die Bilder, die wir sehen – Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 02.06.2021 - 19h: Digitales Gespräch mit Franziska Grillmeier: Die Bilder, die wir sehen: Perspektiven auf Moria und andere Grenzüberschreitungen – Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 10.06.2021 - 18h: Digitales Podium (in Kooperation mit der Akademie Frankenwarte): Politische Perspektiven auf Moria, u.a. mit Gyde Jensen (MdB und Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrecht und humanitäre Hilfe im Bundestag) – Anmeldung über Akademie Frankenwarte
  • 17.06.2021 - 17.30h: Sant Egidio: Perspektiven für sichere Wege nach Europa Hybrid-Veranstaltung Marienkapelle im Anschluss (19 Uhr): Friedensgebet für Menschen auf der Flucht – Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 20.06.2021: UN-Weltflüchtlingstag - Aktionstag in Würzburg (weitere Informationen folgen)

Mehr Informationen zur Ausstellung & den Künstler:innen, ein Audio-Feature und alle Anmeldemöglichkeiten für die einzelnen Veranstaltungen sowie den Stadtplan mit sämtlichen Orten, wo die Kunstwerke und Fotografien ausgestellt werden, gibt es hier: https://wuerzburg-schauthin.de/ausstellung/

Wer den Aktionen rund um die Ausstellung „Pictures from Moria“ auch auf Social-Media folgen möchte, kann dies auch via Instagram @zivilcouragewue #picturesfrommoria #wueschauthin

Das Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage freut sich über zahlreiche Anmeldungen und wünscht einen spannenden Rundgang durch die Schaufenster-Galerie der Künstler:innen aus Moria/Lesbos.

Kontakt:
Geschäftsstelle Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage e.V.
c/o Jugendbildungsstätte Unterfranken
Berner Str. 14, 97084 Würzburg
Tel.: +49 931 730 410 55

Frieden braucht Engagement - Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl

Frieden braucht Ihr Engagement – was werden Sie dafür tun? Diese Frage den Kandidaten und Kandidatinnen für die Bundestagswahl im September zu stellen und damit zu fundierten Wahlentscheidungen ...

Rottendorf: Termine und Themen der Friedensgebete am Montag

Das ökumenische Friedensgebet in Rottendorf findet jeden Montag (außer in den Ferien) von 19:00 bis 19:30 Uhr in der evangelischen Friedenskirche,  statt. Es wurde 2001 als Reaktion auf die ...

Bilder aus Moria – Ausstellung mit Bildern von Flüchtlingen

Die Ausstellung Pictures from Moria - A Travelling Exhibition by Refugees (25.05. – 20.06.2021) in Würzburg ist gestartet. Das Würzburger Bündnis für Demokratie und Zivilcourage freut sich, dass 21 ...

Fahrplan zum Würzburger Friedenspreis

Zum 27. Mal soll heuer der mit € 3.000 dotierte Würzburger Friedenspreis verliehen werden – auch angesichts der unabsehbaren Entwicklung der Corona-Pandemie. Bis zum 30. Juni 2021 können eine Gruppe ...

(c) Congress-Tourismus-Würzburg, Fotograf: A. Bestle

pax christi Mitgliederversammlung auf Herbst verschoben

Die Mitgliederversamlung des pax christi Diösenanverbands Würzburg muss erneut verschoben werden. Wir hatten sehr gehofft, die Mitgliederversammlung diesmal als Präsenzveranstaltung durchführen zu ...

Ein Besuch lohnt: Die friedens räume in der Villa Lindenhof

Die friedens räume sind mehr als ein Museum. In der Villa Lindenhof am Bodensee erwartet Besucher*innen ein nach heutigen museumsdidaktischen Erkenntnissen attraktiv gestaltetes und ...

Vision 2040: Sicherheit neu denken - Eine zivile Sicherheitspolitik

"Das Szenario lädt dazu ein, eine Zukunft zu denken, in der wir pro Jahr 80 Mrd. Euro investieren. Grundlage sind bereits erprobte und realisierte Instrumente ziviler Prävention, gerechtes ...

Maximilian-Kolbe-Werk mit pax christi-Wurzeln: Beitrag zur Verständigung und Versöhnung

In Polen und anderen Ländern Mittel- und Osteuropas leben noch über 18.000 ehemalige Häftlinge deutscher Konzentrationslager und Ghettos. Seit 45 Jahren kümmert sich das Maximilian-Kolbe-Werk um ...

­