Pax Christi

Mit einem Beitrag von Stefan Silber: Nichtgewalt: eine Spiritualität der Konfliktlösung und des Friedens. Die Katholische Initiative zur Gewaltfreiheit (2016-2019). 

Gewaltfreiheit ist eine Haltung. Sie ist aber auch christliche Spiritualität und ein Politikstil. Als gewaltfreie Aktion stellt sie Mittel zur Konfliktlösung bereit, die friedensethisch geboten, zukunftsfähig und nachweisbar wirksam sind, auch in militärischen Konflikten. Das ist eine der wesentlichen Botschaften des pax christi Fachkongresses zu Gewaltfreiheit, der im Herbst 2019 in Fulda stattfand. Die vorliegende Dokumentation der Kongressbeiträge soll einen Beitrag dazu leisten, dass Gewaltfreiheit als Leitbild von Friedensethik, Friedensforschung und Friedenstheologie gestärkt wird.
Die Autor*innen widmen sich in ihren Beiträgen aktuellen Forschungsergebnisse und neuen wissenschaftlichen Ansätzen, die sich dezidiert auf Gewaltfreiheit gründen. Außerdem werden bedeutsame gesellschaftliche und kirchliche Initiativen vorgestellt, die die Wirksamkeit der aktiven Gewaltfreiheit in den Mittelpunkt stellen. Dazu gehören die Catholic Nonviolence Initiative von Pax Christi International und das Szenario „Sicherheit neu denken“ der evangelischen Landeskirche Baden. Weitere Beiträge befassen sich mit den friedenspolitischen Handlungsfeldern, wie Versöhnungsarbeit, Friedenserziehung und Atomwaffen.

Stefanie A. Wahl / Stefan Silber / Thomas Nauerth (Hg.):
Gewaltfreie Zukunft? Gewaltfreiheit konkret! Ethische und theologische Impulse.
Dokumentation des pax christi-Kongresses 2019
(Forum Sozialethik 23)
Münster: Aschendorff 2021

Das Buch enthält auch einen Beitrag von Stefan Silber: Nichtgewalt: eine Spiritualität der Konfliktlösung und des Friedens. Die Katholische Initiative zur Gewaltfreiheit (2016-2019), auf S. 143-158
Website des Verlags: https://www.aschendorff-buchverlag.de/detailview?no=10656

pax christi bittet um Spenden für die MirnaLuka Weihnachtstrucker

Seit einigen Jahren steuern die Johanniter-Weihnachtstrucker auch Banja Luka an, wo das pax christi-Partnerprojekt „Mirna Luka“ angesiedelt ist. Auf Basis der seit einigen Jahren immer weiter ...

Ökumenische Friedensgebete im Advent

Jeweils montags finden um 19 Uhr in der evangelischen Friedenskirche in Rottendorf (Jahnstraße) ökumenische Friedensgebete statt.  29. November: Wachet auf! 06. Dezember: Gott ...

Online-Vortrag "Bis bald mein Kind." Kindertransporte 1938/39

„Die Nacht, als unser Leid begann… Am 9.November 1938 endete meine Kindheit, und die Welt brach auseinander.“ Mit diesen Worten beginnt John Najmann seinen Bericht über seine Rettung durch einen ...

Reden von der Verleihung des Würzburger Friedenspreis veröffentlicht

Schwester Juliana Seelmann von den Oberzeller Franziskanerinnen wurde mit dem Würzburger Friedenspreis 2021 ausgezeichnet. Mit dem Friedenspreis wurde Seelmanns langjähriges, hartnäckiges und ...

pax christi unterstützt Friedensappell

Die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) findet 2022 erstmals in Deutschland statt. Delegierte von rund 350 Kirchen treffen sich vom 31. August bis 8. September 2022 in Karlsruhe. ...

20 Jahre ökumenische Friedensgebete in Rottendorf

„Denn im Danken, da liegt Segen“ – Montagsgebet mit Empfang anlässlich 20 Jahre ökumenische Friedensgebete in Rottendorf. Traudl Fiedler, die Koordinatorin des Teams der ökumenischen ...

Buchtipp: Gewaltfreie Zukunft? Gewaltfreiheit konkret!

Mit einem Beitrag von Stefan Silber: Nichtgewalt: eine Spiritualität der Konfliktlösung und des Friedens. Die Katholische Initiative zur Gewaltfreiheit (2016-2019).  ...

Ein Besuch lohnt: Die friedens räume in der Villa Lindenhof

Die friedens räume sind mehr als ein Museum. In der Villa Lindenhof am Bodensee erwartet Besucher*innen ein nach heutigen museumsdidaktischen Erkenntnissen attraktiv gestaltetes und ...

­