Pax Christi

Vortrag von Johannes Zang am 10. März 2022, 19:00 bis 21:00 Uhr im Burkardushaus Würzburg.

Wie viele anerkannte Kirchenoberhäupter gibt es in diesem Land? Welches palästinensische Familienunternehmen existiert seit dem Jahr 1300? Welcher Palästinenser saß fast 400 Wochen in israelischer Haft, ohne je angeklagt zu werden?

Diese Veranstaltung blickt auf Israel und Palästina, den Reichtum des Heiligen Landes, auf Anziehendes, Heiteres und Verstörendes.

Johannes Zang, der fast zehn Jahre in Israel und Palästina gelebt hat, berichtet über Fußball und Witze, Diamantenindustrie und fromme Juden, palästinensische Heilige und Hoffnungsinitiativen in diesem über 100-jährigen Konflikt. Ein halbes Dutzend Geschichten werden vorgestellt und dazu Bilder gezeigt.

Domschule Würzburg in Zusammenarbeit mit dem pax christi Diözesanverband Würzburg
Beginn: Do., 10.03.2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Burkardushaus - Tagungszentrum am Dom, Am Bruderhof 1, 97070 Würzburg
Kosten: 6,00 € / ermäßigt 4,00 €
Referent: Johannes Zang, Musiktherapeut, freier Referent und Journalist zum Thema Heiliges Land/Nahostkonflikt sowie Pilgerführer im Heiligen Land, pax christi-Mitglied
Anmeldung erforderlich bis 01.03.2022 auf der Seite der Domschule Würzburg.

Hinweise:

Im aktuellen pax christi Rundbrief schreibt Johannes Zang zum Thema "Gefängnis Bethlehem".

Ein Interview zum neuen Buch von Johannes Zang: „Erlebnisse im Heiligen Land. 77 Geschichten aus Israel und Palästina. Von Ausgangssperre bis Zugvögel.“

Anziehendes, Heiteres und Verstörendes: Perspektiven auf Israel und Palästina

Vortrag von Johannes Zang am 10. März 2022, 19:00 bis 21:00 Uhr im Burkardushaus Würzburg. Wie viele anerkannte Kirchenoberhäupter gibt es in diesem Land? Welches palästinensische Familienunternehmen ...

Ökumenische Friedensgebete im Januar

Jeweils montags finden um 19 Uhr in der evangelischen Friedenskirche in Rottendorf (Jahnstraße) ökumenische Friedensgebete statt.  Die Themen der Friedensgebete:  10.01. Mutmacherinnen – ...

pax christi Mitgliederversammlung

Bitte den Termin Samstag, 23. April 2022 für die Mitgliederversammlung des pax christi Diözesanverbands Würzburg vormerken. Ort: Martinushaus Aschaffenburg ...

1000 Rosen und eine Farbe namens „Totenkopf“

Der pax christi-Gruppe Aschaffenburg hat eine Exkursion zur Frauenfriedenskirche in Frankfurt unternommen.  Unzählige Kirchen hatte jede:r von uns in seinem/ihrem Leben wohl schon besichtigt - ...

Buch-Tipp - Schöne und verstörende Einblicke ins Heilige Land

Zehn Jahre hat Johannes Zang in Israel und den besetzten palästinensischen Gebieten als Zitronenpflücker, Altenpfleger, Musiklehrer und Reiseleiter gearbeitet. In seinem vor kurzem erschienenen ...

Buchtipp: Gewaltfreie Zukunft? Gewaltfreiheit konkret!

Mit einem Beitrag von Stefan Silber: Nichtgewalt: eine Spiritualität der Konfliktlösung und des Friedens. Die Katholische Initiative zur Gewaltfreiheit (2016-2019).  ...

Ein Besuch lohnt: Die friedens räume in der Villa Lindenhof

Die friedens räume sind mehr als ein Museum. In der Villa Lindenhof am Bodensee erwartet Besucher*innen ein nach heutigen museumsdidaktischen Erkenntnissen attraktiv gestaltetes und ...

Vision 2040: Sicherheit neu denken - Eine zivile Sicherheitspolitik

"Das Szenario lädt dazu ein, eine Zukunft zu denken, in der wir pro Jahr 80 Mrd. Euro investieren. Grundlage sind bereits erprobte und realisierte Instrumente ziviler Prävention, gerechtes ...

­